LAVOIX freut sich, bei den INPI-Innovationspreisen2012 in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur die Auszeichnung für zwei ihrer Mandanten bekanntzugeben.

 

Es wurden XEDA INTERNATIONAL und CAPSUM für ihre Strategie in den Bereichen Innovation und gewerbliche Schutzrechte ausgezeichnet. LAVOIX ist stolz, als beratende Kanzlei für gewerblichen Rechtsschutz diese beiden Unternehmen zu begleiten, die gewerbliche Schutzrechte zu einem Faktor der Entwicklung machen konnten, und wir ermutigen sie, ihre Strategie fortzusetzen, mit der sie bisher ihre Positionen in Frankreich und im Ausland festigen konnten.

 

XEDA INTERNATIONAL: Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Nachbearbeitung von Obst und Gemüse nach der Ernte konzentriert XEDA INTERNATIONAL seine Tätigkeit auf chemische Produkte und Pflanzenschutzprodukte zur Behandlung und zum Schutz von Obst und Gemüse, aber auch auf Materialien für die Verpackung, Sortierung, Kalibrierung und Etikettierung von geernteten Lebensmitteln. Das Unternehmen ist über seine Tochtergesellschaften und Vertriebshändler auf vier Kontinenten präsent und entwickelt sich mit einem Exportumsatz ständig weiter, der 38% des Gesamtumsatzes ausmacht. Schließlich wird seine starke Position in vielen Einsatzbereichen durch eine erhebliche Anzahl an Patenten und Markenrechten gesichert.

 

CAPSUM : Als KMU mit 24 Personen im September 2008 gegründet, ist es das erste Unternehmen der Welt, das Produkte vertreibt, die durch Prozesse der Mikro- und Millifluidik erzeugt werden. Diese bahnbrechende Technologien ermöglichen insbesondere eine Beseitigung von Alkohol in Parfüms.

Über Partnerschaften auf der ganzen Welt (98% ihres Umsatzes wird aus dem Exportgeschäft erzeugt) hat Capsum dank seiner Verkapselungstechniken seit 2009 die Gewinnschwelle, eine Verdoppelung ihres Umsatzes und eine Verdreifachung ihrer Belegschaft erreicht, und das innerhalb von einem Zeitraum von nur drei Jahren seit Gründung. Um den technologischen Vorsprung zu behalten, konzentriert sich Capsum insbesondere auf den Bestand der bereits vorhandenen gewerblichen Schutzrechte (6 Patente, 3 Marken), wodurch es ihren Kunden maßgeschneiderte Verkapselungstechniken anbieten kann.

 

Die INPI-Innovationspreise: Die KMUs, die gewerbliches Eigentum als Teil ihrer Entwicklungsstrategie haben, erzielen wirtschaftlich bessere Leistungen als andere. Das INPI vergibt jedes Jahr Innovationspreise an KMUs für ihre Strategie für Innovation und gewerbliche Schutzrechte, aber auch an Forschungseinrichtungen und Labors, welche ihre Forschung und Entwicklung durch gewerbliche Schutzrechte aufwerten konnten. Die regionalen Preisträger der INPI-Innovationspreise werden aus Unternehmen mit bis zu 1000 Mitarbeitern sowie Forschungseinrichtungen auf der Grundlage einer Liste ausgewählt, die von einer regionalen Jury und Initiativbewerbungen erstellt wird. Alle regionalen Gewinner treffen sich dann im Finale der nationalen Preise. Die nationalen Preisträger werden aus den auf regionaler Ebene prämierten KMUs und Forschungseinrichtungen gewählt.

 

Weitere Informationen: communication@lavoix.eu

 

 

Zurück zur Liste
Finden Sie einen Experten