François-Marie ALBERTINI

François-Marie ALBERTINI

Als Absolvent der Ingenieurhochschule ENSTA und der McGill Universität Montreal (MBA) kam François-Marie ALBERTINI nach verschiedenen beruflichen Erfahrungen, insbesondere bei einem französischen Konzern, der im Bereich mineralische Spezialerzeugnisse für die Industrie weltweit führend ist, sowie bei einem französischen Beratungsunternehmen für internationale strategische, technologische und kommerzielle Überwachung 2019 zu LAVOIX.

arbeitsbereiche

Erteilungsverfahren

Elektronik Elektrik Physik Mechanik

technologiebereiche

Luftfahrttechnik

Konstruktion Navale

Elektrizität

Emballage

Energy

Industrielle Ausrüstung

Sondermaschinen

Materialien

Strömungsmechanik

Mikrofluidik

Ersatzteile für Fahrzeuge

Produktionstechniken

Tribologie

ausbildung

  • Ingénieur Généraliste (matériaux / systèmes mécaniques)
  • MBA

Erfahrung

Bei LAVOIX verfasst François-Marie ALBERTINI für die Mandanten der Kanzlei neue Patentanmeldungen. Daneben ist er für die Überwachung von Erteilungsverfahren in Frankreich und im Ausland sowie für Studien zur Patentierbarkeit, Gültigkeit und Ausübungsfreiheit (freedom-to-operate) zuständig.

 

 

Aufgrund seiner beruflichen Vorerfahrungen kann sich François-Marie gut in Unternehmen und deren Bedürfnisse hineinversetzen. Daher ist François-Marie ALBERTINI gemeinsam mit den Partnern von LAVOIX für große internationale Konzerne aus verschiedenen Branchen tätig.

  • LAVOIX - WTR1000
  • LAVOIX - Legal500
  • LAVOIX - IPStars
  • LAVOIX - Patent1000
  • LAVOIX- Leader League Décideurs
Logo ISO UKASCertification ISO 9001:2015 Zertifizierung für alle Tätigkeiten
des Gewerblichen Rechtsschutz und alle Büros