Oliver TISCHNER

Oliver TISCHNER

Oliver TISCHNER kam 1999 zu LAVOIX. Seit 2006 ist er Partner.

arbeitsbereiche

Erteilungsverfahren

Patentstreitfälle

Unlauterer Wettbewerb

Verträge

Strategie

Due diligence

Elektronik Elektrik Physik Mechanik

technologiebereiche

Mechanik

Elektrizität

Produktionstechniken

Drucktechniken

Optik

Ihre berufliche Qualifikation

Französischer Patent- und/oder Markenanwalt

Vertreter vor dem Europäischen Patentamt

Deutscher Patentanwalt(in)

ausbildung

  • Graduate from the Center for International Intellectual Property Studies (CEIPI), 2002
  • Dipl.-Ing. (TU) University of Technology, Munich (Bavaria), 1997
  • M.Sc. Mechanical Engineering, University of Cincinnati (Ohio), 1997

Erfahrung

Oliver hat seine Fachkenntnisse in der Mechanik im Allgemeinen sowie besonders in den Bereichen Komponenten für die Automobilindustrie, landwirtschaftliche Maschinen und materialauftragende Herstellungsverfahren („3D-Druck“) erworben. Er arbeitet auch regelmäßig für Klienten aus den Bereichen medizinische Geräte, Zahnradgetriebe und Offset-Druck.

 

Er berät und vertritt Unternehmen bei Fragen wie der Überwachung von Patentanmeldeverfahren, in Einsprüchen und Beschwerden vor dem EPA (Europäischen Patentamt) sowie vor Gerichten.

 

Oliver TISCHNER ist auch auf Fragen der Vergütung von angestellten Erfindern spezialisiert, vor allem in Deutschland. Er hat eine doppelte Befähigung, als Patentanwalt „Conseil en propriété industrielle“ (CPI) für Frankreich und als „Patentanwalt“ für Deutschland.

  • LAVOIX - WTR1000
  • LAVOIX - Legal500
  • LAVOIX - IPStars
  • LAVOIX - Patent1000
  • LAVOIX - Legal500(2)
Certification ISO 9001:2015 Zertifizierung für alle Tätigkeiten
des Gewerblichen Rechtsschutz und alle Büros