Béatrice HOLTZ

Béatrice HOLTZ

Béatrice HOLTZ begann ihre Karriere 2001 bei LAVOIX, und Mitglied des Vorstandes seit 2012.

arbeitsbereiche

Erteilungsverfahren

Patentstreitfälle

Unlauterer Wettbewerb

Verträge

Strategie

Due diligence

Chemie-Life Science

technologiebereiche

Biotechnologie

Pflanzenbiologie

Virologie

Immunologie

Enzymologie

Pharmazie

Kosmetische

Nahrungsmittel

Molekular-und Zellbiologie

Ihre berufliche Qualifikation

Französischer Patent- und/oder Markenanwalt

Vertreter vor dem Europäischen Patentamt

ausbildung

  • "Patent Litigation in Europe", 2016
  • Center of International Industrial Property Studies (CEIPI), 2001
  • Ph.D., Biochemistry, 2000
  • Engineer, French School of Life Sciences (Institut National Agronomique Paris-Grignon), 1997
  • Individual IPStars

Erfahrung

Ihre Arbeit umfasst alle Aspekte im Zusammenhang mit Patenten, Prüfungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Europäischen Patentamt (EPA), Fragen im Bereich der ergänzenden Schutzzertifikate (englisch: SPC für Supplementary Protection Certificates) und Patenterteilungen in Frankreich und im Ausland.

 

Beatrice HOLTZ übernimmt die Prozessvertretung unserer Klienten vor dem Europäischen Patentamt in Einspruchs- und Beschwerdeverfahren. Sie hat ebenfalls Erfahrung in der Zusammenstellung von Patent-Portfolios, führt Studien zur Patentierbarkeit, Handlungsfreiheit ("freedom-to-operate") und Rechtsbeständigkeit durch und unterstützt unsere Kunden bei Patentverletzungen.

  • LAVOIX - WTR1000
  • LAVOIX - Legal500
  • LAVOIX - IPStars
  • LAVOIX - Patent1000
Certification ISO 9001:2008 Zertifizierung für alle Tätigkeiten
des Gewerblichen Rechtsschutz und alle Büros